Es ist besser, da Sie mit Ihrem eigenen Fahrzeug tagtäglich unterwegs sind. Deshalb ist es sinnvoll, das Fahrverhalten Ihres Fahrzeugs mit allen Hilfsmitteln (ggf. ABS, ESP, Allrad etc.) beim Training besser kennen zu lernen.

Sie möchten trotzdem nicht mit Ihrem Fahrzeug trainieren? Vielleicht befindet es sich gerade in der Werkstatt oder steht aus sonstigen Gründen nicht zur Verfügung. Kein Problem. Auf Wunsch stellen wir Ihnen (soweit vorhanden) gegen eine Gebühr von 70,00 € ein Trainingsfahrzeug zur Verfügung.

Für die Fahrzeuge besteht eine Kfz-Haftpflichtversicherung inkl. Vollkaskoversicherung mit einer Selbstbeteiligung in Höhe von 1.000,00 €. Die vorgenannte Selbstbeteiligung ist im Schadensfall vom Nutzer zu tragen.